#40 – Stephan Waldschütz Teil 2 – Wie unerwünschte Energie zu nützlicher Energie wurde

#40 – Stephan Waldschütz Teil 2 – Wie unerwünschte Energie zu nützlicher Energie wurde

Episode 40
33:12

Vor einigen Wochen hatten wir Stephan Waldschütz bereits im Interview, bei dem es um das Marketing im Agrar-Sektor ging. Wir kennen Stephan als einen aufgeweckten und analytisch veranlagten Menschen, der gerne auch das sagt was er denkt – und damit vielleicht sogar aneckt. Tatsächlich hatte Stephan während seiner Kindheit mit ADHS zu kämpfen, eine Verhaltensstörung, die extreme Unruhe und Hyperaktivität mit sich bringt.

 

Als Jugendlicher konnte er die Störung mithilfe von Ritalin eindämmen – auf Kosten der sozialen Umgangsformen, da man wesentlich ruhiger und in sich gekehrter wird. Und trotzdem hat es Stephan geschafft, seinen Bachelor und Master abzuschließen. Er ist ein ausgezeichneter Netzwerker geworden, der keine Scheu davor hat, auf großen Events auf Menschen zuzugehen. In dieser Folge erzählt er einige Erfahrungen aus dieser Zeit und welche Lektionen er daraus für sich ableiten konnte.

Meet your hosts:

Michael March

Art Director, Fotograf, Filmemacher und Kreativsüchtiger

Jordi Breu

Designer, Illustrator und Texter

clear clear
Type at least 1 character to search